Naturen Gelbtafeln 7er Pack
Art.Nr.: 2832
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

€ 6,99

inkl. 16% USt., zzgl. Versand (Paket)

Biotechnische, insektizidfreie Gelbtafeln gegen Weiße Fliege, Minierfliege, Trauermücke und geflügelte Blattläuse in

Kleingewächshäusern und Wintergärten.

 
Produktdetails anzeigen

NATUREN® GELBTAFELN

Packung:
7 Stück

HIGHLIGHTS:

Große Fangfläche mit langanhaltender Klebekraft; Problemlose Handhabung ? Grifffläche und Abdeckpapier; Unentbehrliches Produkt

für Wintergarten u. Gewächshaus; Im Erwerbsgartenbau bewährt

 

BESCHREIBUNG:

Dieser biotechnische, insektizidfreie Schutz wird durch die natürliche Eigenart mancher Schädlinge ermöglicht, bevorzugt auf spezielle

Gelbtöne zu fliegen, bevor sie Pflanzen befallen. Naturen Gelbtafeln locken die Schädlinge an und halten sie fest. Sie sind mit einem

Spezialleim versehen, der eine hohe Klebekraft aufweist, nicht eintrocknet oder abtropft. Beim Aufhängen vor dem Befall erleichtern sie

die Befallskontrolle von Weiße Fliege, Minierfliege, Trauermücken und beflügelte Blattläuse.

GEBRAUCHSANLEITUNG:

Problemlose Handhabung, da an den oberen Seiten leimfreie Griffleisten sind, die das Abziehen der beidseitigen Schutzpapiere ohne

Verkleben der Hände ermöglichen. Frühzeitig aufgehängt-möglichst gleich nach dem Pflanzen oder Eintopfen-erzielen Naturen

Gelbtafeln den besten Bekämpfungserfolg. Der Einsatz von Insektiziden ist meist nicht mehr erforderlich. Aufhängen der Tafeln: Naturen

Gelbtafeln sollten möglichst gleichmäßig im Gewächshaus verteilt zwischen die Pflanzen gehängt werden. Bei hochwachsenden Kulturen

(beispielsweise Tomaten, Gurken) kann es notwendig werden, mehrere Tafeln hochkant übereinander zuhängen. Bei niedrigwachsenden

Kulturen (beispielsweise Gerbera, Salat, Primeln) sollten die Tafeln in Bodennähe aufgehängt oder an einem Stab befestigt werden. Vor

allem bei Befall mit Weiße Fliege werden die Pflanzen hin und wieder vorsichtig geschüttelt, um die Insekten aufzuscheuchen und somit

den Bekämpfungserfolg zu beschleunigen. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Tafeln während der gesamten Kulturperiode in

Pflanzenhöhe platziert sind. Ein Auswechseln ist erst dann erforderlich, wenn die Naturen Gelbtafeln stark mit Insekten bedeckt sind.

PRODUKT HINWEISE:

* Entspricht als konventionelles Produkt der EG-Öko-Verordnung EG 834/2007 idgF und darf somit in der ökologischen/biologischen

Produktion eingesetzt werden

REGULATORISCHES:

Zolltarifnummer:
38089990

Zulassungsnummer DE:
entfällt

Zulassungsnummer AT:
entfällt

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe:
Eigenschaften Metallstecker für einfaches Einstecken auch in trockene Erde Saubere Anwendung durch

doppelseitiges Schutzpapier Teilbar durch Perforierung für kleinere Pflanzen Mit 5 dekorativen Tulpenmotiven Leim haftet nicht an den

Fingern. Inhaltsstoffe Insektizidfrei Beschreibung Der biotechnische Schutz der Pflanzen ist aufgrund des natürlichen Verhaltens vieler

fliegender Insekten, die bevorzugt auf spezielle Gelbtöne fliegen, gegeben. Naturen Gelbstecker locken die Schädlinge an und halten sie

fest. Sie sind mit einem geruchlosen Spezialleim mit langer Klebefähigkeit versehen. Der Leim trocknet nicht ein und tropft nicht ab.

Naturen Gelbstecker locken beflügelte Schädlinge wie Trauermücken, Weiße Fliege, Minierfliege oder beflügelte Blattläuse an. § Die

Naturen Gelbstecker sind fix und fertig beleimt und sollten vorbeugend angewendet werden. Zur Feststellung des Befalls bei niedrigen

Pflanzen und gegen Trauermücken sollte 1Naturen Gelbstecker in der Nähe von besonders anfälligen Pflanzen auf der Blumenbank in die

Blumenerde gesteckt werden. Bei dem ersten Feststellen des Befalls für jeden Blumentopf einen Naturen Gelbstecker anwenden.

Naturen Gelbstecker gemäß (Abbildung 1) in den Metallstecker stecken. Die Schutzfolien abziehen. Metallstecker in die Erde stecken

(Abbildung 2). Die Metallstecker können beim Austauschen von Gelbsteckern wieder verwendet werden. Bei kleinen Pflanzen können die

Gelbstecker einfach in der Mitte geteilt werden. Bei hohen Pflanzen und insbesondere gegen Weiße Fliege den Gelbstecker in die

Pflanze hängen. Um die Wirkung des Naturen Gelbsteckers optimal auszunutzen, empfehlen wir, die Pflanze öfters vorsichtig zu

schütteln. Dies schreckt die Schädlinge auf und beschleunigt den Bekämpfungserfolg.

Frei verkäuflich

Schädlingsbekämpfung;schädlingsfrei;Zimmerpflanzen;Balkon;Fliege;Blattläuse;Mücken;anwendungsfertig

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.